:: Startseite arrow Fort- und Weiterbildung arrow Assistenzen

Assistenzen

Blaues QuadratFortbildung für niederschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote nach §45b Abs.4 SGB XI

Seit dem 1. Januar 2015 können anspruchsberechtigte Versicherte ihren Kostenerstattungsanspruch auch für zusätzliche Entlastungsleistungen nutzen und ihren nicht ausgeschöpften ambulanten Sachleistungsbetrag nach §§36, 123 SGB XI bis zu max. 40% umwidmen und für niederschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebot verwenden. Die zusätzlichen Entlastungsangebote sowie die neue Kombinationsleistung ermöglichen ihnen infolge der unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten größere Wahlmöglichkeiten und einen auf ihre Situation besser angepassten Pflege-Mix.
Diese Fortbidungsangebote richten sich an ehrenamtliche Helfer/innen und/oder Fachkräfte

Blaues QuadratAssistent/in in der ambulanten und stationären Pflege

Sie möchten Grund- und Behandlungspflegen einfacher Art erlernen und nach Anleitung durchführen? Sie möchten in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen arbeiten?
Das Lehrgangsangebot soll die nachhaltige und dauerhafte Stärkung der Beschäftigungsmöglichkeiten von gering qualifizierten Beschäftigten in der Gesundheitswirtschaft unterstützen. Insbesondere soll die Qualifikation dazu beitragen, die Chancen auf Arbeitsplatzsicherheit von beschäftigten Pflegehilfskräften mit Zeitarbeitsverträgen zu erhöhen.

Der Lehrgang umfasst 186 Unterrichtsstunden theoretische Ausbildung und ein dreimonatiges Praktikum.

Nächster geplanter Beginn: 24.04.2017 - icon Informationen

Blaues QuadratGerontopsychiatrische Betreuungsassistenten auf Grundlage des Pflege-Neuausrichtungs-Gesetzes
Alltagsbegleiter/in, Präsenzkraft

Sie möchten betreuende Tätigkeiten in der Altenhilfe übernehmen und vornehmlich mit gerontopsychiatrisch veränderten Menschen arbeiten? Sie verfügen über gute kommunikative Fähigkeiten und haben Interesse an einer Schulung zur/ zum Betreuungsassistentin/ten?

Der Lehrgang umfasst 160 Unterrichtsstunden theoretische Ausbildung und 80 Stunden Vertiefungspraktikum.

Vor Beginn des Lehrgangs muss ein 40stündiges Orientierungspraktikum in einer stationären Altenpflegeeinrichtung abgeleistet oder entsprechende Vorerfahrungen nachgewiesen werden, die das Fachseminar anerkennt.

Lehrgangsinhalte: Soziale Gerontologie,  Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung, geriatrische und pflegerische Grundlagen, Gerontopsychiatrie, personenzentrierte Konzepte der Demenzpflege, Ernährung im Alter, Handeln in Notfällen, rechtliche Grundlagen, Selbstreflexion.

Nächster Beginn: 06.11.2017
Download Flyer icon AssGPB2017-2

Download Flyer AUFBAUTAGE icon Angebot2017  icon Angebote Sep 17icon Angebote Nov 17



 

Für Anmeldungen verwenden Sie bitte folgendes Anmeldeformular: icon Anmeldeformular Fort- und Weiterbildung (731.85 kB 2008-06-17 10:07:39) 

 

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 8. September 2017 )
 
< zurück   weiter >